Lokales
14.05.2017 21:05
Drucken Vorlesen Senden

Wahl-Ticker Siegen-Wittgenstein (Galerie)

Wundenlecken bei Sozialdemokraten

21.25 ### Die Wahlbeteiligung in Siegen-Wittgenstein ist exakt dem Landestrend gefolgt und deutlich gestiegen. Knapp 58 Prozent waren es 2012, knapp 64 Prozent schlagen diesmal zu Buche. 

21.18 ### Tanja Wagener glaubt, dass es wahltaktisch von Hannelore Kraft ein Fehler war, an Innenminister Ralf Jäger festzuhalten, aber: da sie überzeugt gewesen sei, dass Jäger keine allzu großen Fehler gemacht habe, habe die Ministerpräsidentin an ihm fest gehalten: „Das zeichnet sie aus!“

21.13 ### Im Wahlkreis 127 fehlt noch exakt ein Wahlkreis, der nicht gemeldet wurde. Das bedeutet, dass Christdemokratin Anke Fuchs-Dreisbach mit 43,31 Prozent ebenfalls uneinholbar vor Falk Heinrichs (SPD) 33,50 Prozent liegt.

21.05 ### Jetzt fehlen noch zwei Meldungen im Wahlkreis 126. Jens Kamieth (CDU) liegt mit 39,37 Prozent uneinholbar vor Tanja Wagener (SPD/31,62).

20.05 ### Björn Eckert (Grüne) bezeichnet das Ergebnis als nicht zufriedenstellend. Allerdings habe er als junger Bewerber viele positive Erfahrungen sammeln können.

19.24 ### Und der Stand im Wahlkreis 126 nach 84 von 153 ausgezählten Wahlbezirken: Kamieth (CDU) 40,68; Wagener (SPD) 32,01; Remmel (Grüne) 5,88, Müller (FDP) 7,46; Becker (Linke) 4,67. 

19.21 ### Der Stand bei den Erststimmen im Wahlkreis 127 nach 93 von 168 ausgezählten Bezirken: Fuchs-Dreisbach (CDU) 45,47 Heinrichs (SPD) 32,66 Eckert (Grüne) 3,86 Rohde (FDP) 7,48 Georgi (Linke) 3,18.

19.17 ### Der Trend zu den CDU-Kandidaten in den Siegen-Wittgensteiner Wahlkreisen verstetigt sich. Anke Fuchs-Dreisbach und Jens Kamieth liegen jeweils vor ihren sozialdemokratischen Mitbewerbern Falk Heinrichs und Tanja Wagener. 

18.43 ### Auch im Wahlkreis 126 liegt der CDU-Kandidat vorne. Jens Kamieth liegt nach 10 von 153 ausgezählten Wahlbezirken mit 43,86 Prozent vor Tanja Wagener (SPD).

18.39 ### Nach 11 von 168 Schnellmeldungen sieht es im Wahlkreis 127 gut für Anke Fuchs-Dreisbach (CDU) aus. Sie führt mit 47,76 Prozent vor Falk Heinrichs (SPD). Aber noch müssen viele Wahlbezirke ausgezählt werden.

18.14 ### Aktuelle Hochrechnung des ZDF: SPD 30,6; CDU 34,4; Grüne 6,0; FDP 11,9; Piraten 1,0; Linke 5,0; AfD 7,6; Andere 3,5. 

18.00 ### Verhaltener Jubel im Lyz bei den CDU-Mitgliedern, betretene Gesichter bei der SPD: In der ersten Hochrechnung liegen die Christdemokraten unerwartet weit vorne.

++++++++++

++++++++++

Auch bei den lokalen Ergebnissen lagen die Christdemokraten zu Beginn vorn. Foto: ch 
Auch bei den lokalen Ergebnissen lagen die Christdemokraten zu Beginn vorn. Foto: ch 
SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Endstation für Einbrecher

Neue Krone für die Schlossmauer

Pastor Bäumer wechselt Gemeinde

Große Investitionen bewilligt

Zigaretten am Rosterberg gestohlen

Ein Hauch von Berlinale

Aktuelle Fotostrecken

Abriss der alten Hilchenbacher Leimfabrik

Kanzlerin gab sich kämpferisch

Historisches im Wellblechkleid

Triathlon in Müsen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Mit „Fistivus Fury“ in die Schweiz

Heim-EM bereits im Visier

TuS spielt wieder Bundesliga

Eric Klöckner holt den Titel

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Kulturnachrichten

 

Supergroße Spielfreude

„Kunst gegen Bares“

Offenes DSDS-Casting in Siegen

Zum Tod von Hermann Otto