Lokales
14.05.2017 21:05
Drucken Vorlesen Senden

Wahl-Ticker Siegen-Wittgenstein (Galerie)

Wundenlecken bei Sozialdemokraten

21.25 ### Die Wahlbeteiligung in Siegen-Wittgenstein ist exakt dem Landestrend gefolgt und deutlich gestiegen. Knapp 58 Prozent waren es 2012, knapp 64 Prozent schlagen diesmal zu Buche. 

21.18 ### Tanja Wagener glaubt, dass es wahltaktisch von Hannelore Kraft ein Fehler war, an Innenminister Ralf Jäger festzuhalten, aber: da sie überzeugt gewesen sei, dass Jäger keine allzu großen Fehler gemacht habe, habe die Ministerpräsidentin an ihm fest gehalten: „Das zeichnet sie aus!“

21.13 ### Im Wahlkreis 127 fehlt noch exakt ein Wahlkreis, der nicht gemeldet wurde. Das bedeutet, dass Christdemokratin Anke Fuchs-Dreisbach mit 43,31 Prozent ebenfalls uneinholbar vor Falk Heinrichs (SPD) 33,50 Prozent liegt.

21.05 ### Jetzt fehlen noch zwei Meldungen im Wahlkreis 126. Jens Kamieth (CDU) liegt mit 39,37 Prozent uneinholbar vor Tanja Wagener (SPD/31,62).

20.05 ### Björn Eckert (Grüne) bezeichnet das Ergebnis als nicht zufriedenstellend. Allerdings habe er als junger Bewerber viele positive Erfahrungen sammeln können.

19.24 ### Und der Stand im Wahlkreis 126 nach 84 von 153 ausgezählten Wahlbezirken: Kamieth (CDU) 40,68; Wagener (SPD) 32,01; Remmel (Grüne) 5,88, Müller (FDP) 7,46; Becker (Linke) 4,67. 

19.21 ### Der Stand bei den Erststimmen im Wahlkreis 127 nach 93 von 168 ausgezählten Bezirken: Fuchs-Dreisbach (CDU) 45,47 Heinrichs (SPD) 32,66 Eckert (Grüne) 3,86 Rohde (FDP) 7,48 Georgi (Linke) 3,18.

19.17 ### Der Trend zu den CDU-Kandidaten in den Siegen-Wittgensteiner Wahlkreisen verstetigt sich. Anke Fuchs-Dreisbach und Jens Kamieth liegen jeweils vor ihren sozialdemokratischen Mitbewerbern Falk Heinrichs und Tanja Wagener. 

18.43 ### Auch im Wahlkreis 126 liegt der CDU-Kandidat vorne. Jens Kamieth liegt nach 10 von 153 ausgezählten Wahlbezirken mit 43,86 Prozent vor Tanja Wagener (SPD).

18.39 ### Nach 11 von 168 Schnellmeldungen sieht es im Wahlkreis 127 gut für Anke Fuchs-Dreisbach (CDU) aus. Sie führt mit 47,76 Prozent vor Falk Heinrichs (SPD). Aber noch müssen viele Wahlbezirke ausgezählt werden.

18.14 ### Aktuelle Hochrechnung des ZDF: SPD 30,6; CDU 34,4; Grüne 6,0; FDP 11,9; Piraten 1,0; Linke 5,0; AfD 7,6; Andere 3,5. 

18.00 ### Verhaltener Jubel im Lyz bei den CDU-Mitgliedern, betretene Gesichter bei der SPD: In der ersten Hochrechnung liegen die Christdemokraten unerwartet weit vorne.

++++++++++

++++++++++

Auch bei den lokalen Ergebnissen lagen die Christdemokraten zu Beginn vorn. Foto: ch 
Auch bei den lokalen Ergebnissen lagen die Christdemokraten zu Beginn vorn. Foto: ch 
SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

100 Tonnen Altkleider für das DRK

Brand in Papierpresse

Luther in allen Facetten

Rudelsingen als Kulturformat

Erzquellweg eröffnet

Musiker waren treffsicher

Aktuelle Fotostrecken

Eröffnung des Erzquellwegs

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

Feuer auf der Schemscheid

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf schießt Schlusslicht ab

Ferndorf triumphiert im Spitzenspiel

Ferndorf-Sieg dank Torhüter Puhl

Schon 2500 Tickets verkauft

Aktuelle Videos

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Kulturnachrichten

 

WDR-Funkhausorchester im Apollo

Peppiges Debüt von Lucie Licht

Krone der Dichtung

Von Luther bis Ellington