Lokales
18.04.2017 11:45
Drucken Vorlesen Senden
Ein Russe musste am Samstag in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er in Freudenberg von einem Iraker verletzt wurde. Symbolfoto: Archiv
Ein Russe musste am Samstag in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er in Freudenberg von einem Iraker verletzt wurde. Symbolfoto: Archiv

Iraker hantierte mit Messer

Streit nach Trinkgelage

sz - Im Rahmen eines Trinkgelages gerieten am Samstagnachmittag gegen 17.30 Uhr in einer kommunalen Freudenberger Asylunterkunft zwei Zuwanderer in Streit. Dabei wurde ein an dem Gelage beteiligter und dort nicht wohnhafter 23-jähriger Russe von einem 53-jährigen Iraker mit einem Messer laut Polizei „nicht unerheblich“ an der Hand verletzt. Beide Männer standen unter erheblichem Alkoholeinfluss. Bei dem Iraker ergab ein Test einen Wert von über 2 Promille, bei dem Russen von über 2,7 Promille. Der Iraker wurde in Gewahrsam genommen und zur Wache gebracht. Dabei leistete er noch erheblichen Widerstand, so dass er gefesselt und fixiert werden musste. Das Messer wurde sichergestellt. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Iraker ermittelt nun das Siegener Kriminalkommissariat wegen gefährlicher Körperverletzung.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Endstation für Einbrecher

Neue Krone für die Schlossmauer

Pastor Bäumer wechselt Gemeinde

Große Investitionen bewilligt

Zigaretten am Rosterberg gestohlen

Ein Hauch von Berlinale

Aktuelle Fotostrecken

Abriss der alten Hilchenbacher Leimfabrik

Kanzlerin gab sich kämpferisch

Historisches im Wellblechkleid

Triathlon in Müsen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Mit „Fistivus Fury“ in die Schweiz

Heim-EM bereits im Visier

TuS spielt wieder Bundesliga

Eric Klöckner holt den Titel

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Kulturnachrichten

 

Supergroße Spielfreude

„Kunst gegen Bares“

Offenes DSDS-Casting in Siegen

Zum Tod von Hermann Otto