Lokales
06.04.2017 17:30
Drucken Vorlesen Senden
Wird wohl 2020 abgebrochen: das Olper Rathaus.
SZ-Archivfoto: win
Wird wohl 2020 abgebrochen: das Olper Rathaus.

Bürgerentscheid gescheitert

Rathaus wird abgebrochen

win -  Enttäuschung bei den Initiatoren von SPD und Grünen, großer Jubel bei CDU, UCW und FDP: Die Olper Bürger haben entschieden und den dritten Bürgerentscheid in der Geschichte der Kreisstadt scheitern lassen. Damit behält der Ratsbeschluss aus dem vergangenen November seine Gültigkeit. Am Olper Bahnhof wird daher ein neues Rathaus gebaut, das bestehende, vor 39 Jahren eingeweihte Verwaltungshochhaus nach Fertigstellung des Neubaus abgebrochen. Nach einem harten Wahlkampf, der insbesondere in den sozialen Medien geführt worden war, sprach sich die Mehrheit der Teilnehmer dafür aus, den Neubau zu favorisieren und das Bestandsgebäude abzubrechen.
SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Uni-Bibliothek im Möbelhaus

Premiere für Präsidenten-Jet

Handy-Räuber schnell gefasst

50.000 Euro Schaden bei Unfall

Eine Geburt auf der L 718

Ganz viel Technik zum Anfassen

Aktuelle Fotostrecken

Wallfahrt nach Marienstatt

Siegener Stadtfest

Stünzelfest und Kreistierschau 2017

Historischer Markt rund um die Ginsburg

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf landet im Westen

Gemeinschaft steht im Fokus

Volentics vor dem Abschied

„Spektakel“ trotz Großbaustelle

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Kulturnachrichten

 

Pop-Oratorium „Luther“ begeistert

Siegener feierten DSDS-Stars

2500 Fans bei „Freak Valley“

Goldener Monaco verliehen