Lokales
06.04.2017 17:30
Drucken Vorlesen Senden
Wird wohl 2020 abgebrochen: das Olper Rathaus.
SZ-Archivfoto: win
Wird wohl 2020 abgebrochen: das Olper Rathaus.

Bürgerentscheid gescheitert

Rathaus wird abgebrochen

win -  Enttäuschung bei den Initiatoren von SPD und Grünen, großer Jubel bei CDU, UCW und FDP: Die Olper Bürger haben entschieden und den dritten Bürgerentscheid in der Geschichte der Kreisstadt scheitern lassen. Damit behält der Ratsbeschluss aus dem vergangenen November seine Gültigkeit. Am Olper Bahnhof wird daher ein neues Rathaus gebaut, das bestehende, vor 39 Jahren eingeweihte Verwaltungshochhaus nach Fertigstellung des Neubaus abgebrochen. Nach einem harten Wahlkampf, der insbesondere in den sozialen Medien geführt worden war, sprach sich die Mehrheit der Teilnehmer dafür aus, den Neubau zu favorisieren und das Bestandsgebäude abzubrechen.
SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

CDU bleibt stärkste Kraft

Mietvertrag ist beendet

Keine Adressen angeben

Ein ganzes Dorf packt an

Steine auf Autos geworfen

Großdemo gegen Fusionspläne

Aktuelle Fotostrecken

3. Vorlesung der Kinderuni 

ABC-Einsatz an Siegener Schule

Mathematische Kinderuni

Schusterschlacht in Netphen

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Schon 2500 Tickets verkauft

TuS Ferndorf wieder „über 30“

TuS Ferndorf startet „2. Vorverkauf“ 

Ferndorfs Pokalspiel in Gummersbach

Aktuelle Videos

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Bauernhof brannte nieder

Kulturnachrichten

 

„Weltbaustelle Siegen“

Busch-Preis für Fabian Müller

Horn ist „coolstes Instrument“

Max Mutzke kommt nach Kreuztal