Kultur
11.08.2017 17:52
Drucken Vorlesen Senden
 Klavier-Kabarettist Pascal Franke gewann am Donnerstagabend im Siegener Lÿz die Kleinkunstshow „Kunst gegen Bares“. Fotos: ach

Klavier-Kabarettist Pascal Franke gewann am Donnerstagabend im Siegener Lÿz die Kleinkunstshow „Kunst gegen Bares“. Fotos: ach

Kabarett vom Feinsten in Siegen

„Kunst gegen Bares“

ach -  Stand-up-Comedy, Kabarett und Musik – Ein buntes Potpourri künstlerischer Darbietungen erlebten die Besucher der neuesten Auflage von „Kunst gegen Bares“ (KGB) in Siegen am Donnerstagabend – allerdings nicht wie geplant im Rahmen des Open-Air-Kinos im Schlosspark. Aufgrund des schlechten Wetters hatte das Team um Veranstalter Martin Horne die offene Bühne für Kleinkunst kurzfristig in den Schauplatz im Siegener Kulturhaus Lÿz verlegen müssen. Insgesamt sieben Künstler buhlten dort um die Gunst der Zuschauer – Gewinner wurde Klavier-Kabarettist Pascal Franke. „Geben Sie das, was sie auch gerne verdienen würden, wenn Sie hier auf der Bühne ständen“, riet Moderatorin Kim Miriam Judt  den Besuchern, die im Laufe des Abends die Sparschweine der Künstler füllen sollten. Gerd Buurmann, Begründer von KGB, ergänzte: „Aber auf jeden Fall mehr als 70 Cent, das wäre sonst mit einem Besuch der Autobahntoilette zu vergleichen.“ An flotten Sprüchen mangelte es dem Moderatoren-Duo nicht. Sie ergänzten sich eher so gut, dass sie an mancher Stelle fast schon dazu neigten, den eigentlichen Acts die Show zu stehlen.

Hosenträger und Ringelsocken

Der Publikums-Held kam mit Hosenträgern und passenden Ringelsocken daher: Pascal Franke setzte nicht nur ein modisches Statement – Buurmann taufte es liebevoll das „Wanderoutfit von Angela Merkel“ –, sondern sicherte sich am Ende auch noch den ersten Platz und damit den Titel „Kapitalistenschwein des Abends“. Wobei dafür wohl weniger die Mode als viel mehr sein Geschick am Klavier ausschlaggebend waren. „Am Strand“ und „Brutus“ hießen seine Lieder und waren eine Mischung aus Erzählung und Gesang mit passender musikalischer Untermalung: herrlich komisch und auch ein wenig bissig – Klavierkabarett vom Feinsten. Das war aber noch nicht alles. Gerd Buurmann forderte Frankes Improvisationstalent heraus, indem er ihn bat, eine traurige Melodie zu spielen, während er zwei Texte von Erich Kästner und Hildegard Knef rezitierte. Und das taten sie: Gerd Buurmann sprach, Pascal Franke spielte, und es war, als hätten sie nie etwas anderes gemacht.

Dirty Talk und Dating-Pannen

Den wohlverdienten zweiten Platz sicherte sich Stand-up-Komikerin Larissa Magnus mit Dirty Talk und Dating-Pannen: Von Bilderbuch-Andreas über Schnösel-Niklas bis hin zu One-Night-Stand-Christian hatte sie einige lustige Geschichten parat. Den letzten Platz auf dem Siegertreppchen sicherte sich Sänger Kai Olaf. Er bewies sich als echter Entertainer auf der Bühne, der sich nicht scheut, sich selbst auf die Schippe zu nehmen. Hinter den selbstironisch und lustig verfassten Texten verbargen sich auch Aussagen, die zum Nachdenken anregten. Da gab es das Lied „Küss mir die Füße“, das zwar herrlich komisch, aber durchaus auch gesellschaftskritisch ist. Dann war da wiederum die Ballade „Marie“, bei der man einfach die Augen schließen und sich der bittersüßen Melodie hingeben wollte. „Das liebe ich an der ,Kunst gegen Bares‘“, sagte Buurmann, „da sind alle Emotionen möglich.“

Einigen dauerte es zu lang

Nicht zu vergessen schließlich die Stand-up-Comedians Boujemaa und Sven Goslavski, die Musikerin Franzi Rockzz mit ihrer unverwechselbaren kraftvollen Stimme und schließlich der Poetry-Slammer Mega Martin. Auch wenn sie es nicht aufs Siegertreppchen geschafft haben, so dürfen diese Künstler nicht unerwähnt bleiben. So haben sie doch mit ihren Auftritten ebenfalls wesentlich dazu beigetragen, dass auch diese Ausgabe von „Kunst gegen Bares“ in Siegen wieder ein voller Erfolg war – wenn auch einige Zuschauer am Ende die Siegerehrung und Gewinner-Zugabe ausfallen ließen, da die angekündigte Dauer von fast drei Stunden dann doch etwas überschritten wurde.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Tour durchs Sauerland kam an

Ende einer langen Ära 

Leckerer Kuchen aus dem Backes

Zubringer komplett gesperrt

Zur falschen Zeit am falschen Ort

Jugendreferent zeigt sich selbst an

Aktuelle Fotostrecken

30. SZ-Radwanderung

Abriss der alten Hilchenbacher Leimfabrik

Kanzlerin gab sich kämpferisch

Historisches im Wellblechkleid

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf im DHB-Pokal-Achtelfinale

Ferndorf schafft die Sensation

Mit „Fistivus Fury“ in die Schweiz

Heim-EM bereits im Visier

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Kulturnachrichten

 

„Musik for ohs Wäijer“

Supergroße Spielfreude

„Kunst gegen Bares“

Offenes DSDS-Casting in Siegen