Lokales
19.06.2017 11:41
Drucken Vorlesen Senden
 Gutes Argument für das autonome Fahren: Weil ein Autofahrer am Steuer eingeschlafen ist, kamen am Sonntag 15 Bewohner eines Hühnerstalls um. Mit dem Stall und dem Auto war danach auch nicht mehr viel los. Foto: Polizei

Gutes Argument für das autonome Fahren: Weil ein Autofahrer am Steuer eingeschlafen ist, kamen am Sonntag 15 Bewohner eines Hühnerstalls um. Mit dem Stall und dem Auto war danach auch nicht mehr viel los. Foto: Polizei

15 Stück Federvieh verendeten

Auto in Hühnerstall „eingeparkt“

sz - Ein, zwei Sekunden am Steuer eingeschlafen – schon kann das in einer Katastrophe enden. Am Sonntagabend kostete das „nur“ 15 Hühner das Leben. Der Unfallhergang könnte indes dem Drehbuch eines Actionfilms entstammen.

Wie die Polizei berichtet, war gegen 20 Uhr ein völlig übermüdeter 24-Jähriger mit seinem Auto auf der Hauptstraße in Friesenhagen unterwegs, als er unvermittelt eindöste. Das räumte der Mann später gegenüber den Polizeibeamten auch ein.

Der Wagen driftete zunächst nach rechts von der Straße ab, knallte gegen einen hohen Bordstein und „übersprang“ eine Hecke. Das Auto rammte dann einen Baum und brach in einen Hühnerstall, wo die Fahrt abrupt endete.

Neben dem toten Federvieh gab es viel verbeultes Blech und einen zerstörten Stall zu verbuchen. Die Polizei gibt den Gesamtschaden mit 13 000 Euro an. Das Auto war nach der Karambolage ein Fall für den Schrottplatz. Der junge Autofahrer blieb unverletzt.

Dass Hühnervögel nach einem großen Schreck sterben, wird in der Fachliteratur immer wieder beschrieben. Böllerei in nächster Nähe ist für Hühner genauso schädlich wie ein in den Stall eindringender Hund oder Fuchs oder eben – ein Auto.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Uni-Bibliothek im Möbelhaus

Premiere für Präsidenten-Jet

Handy-Räuber schnell gefasst

50.000 Euro Schaden bei Unfall

Eine Geburt auf der L 718

Ganz viel Technik zum Anfassen

Aktuelle Fotostrecken

Wallfahrt nach Marienstatt

Siegener Stadtfest

Stünzelfest und Kreistierschau 2017

Historischer Markt rund um die Ginsburg

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

TuS Ferndorf landet im Westen

Gemeinschaft steht im Fokus

Volentics vor dem Abschied

„Spektakel“ trotz Großbaustelle

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Kulturnachrichten

 

Pop-Oratorium „Luther“ begeistert

Siegener feierten DSDS-Stars

2500 Fans bei „Freak Valley“

Goldener Monaco verliehen