Lokales
18.05.2017 18:19
Drucken Vorlesen Senden
 Infos zum 2. Boule-Firmen-Cup stellten Boule-Abteilungsleiter Hans-Günther Ehlgen, 2. Vors. Sabine Wolf, die Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle Betzdorf, Barbara Ruß, sowie DJK-Beisitzer Aloysius Mester der Öffentlichkeit vor. Foto: goeb

Infos zum 2. Boule-Firmen-Cup stellten Boule-Abteilungsleiter Hans-Günther Ehlgen, 2. Vors. Sabine Wolf, die Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle Betzdorf, Barbara Ruß, sowie DJK-Beisitzer Aloysius Mester der Öffentlichkeit vor. Foto: goeb

Auf französische Art

2. Boule-Firmen-Cup

goeb - Am 30. Juni wird auf der Boule-Anlage an der Mathildenstraße 19 (Nähe kath. Pfarrhaus) wieder um den Wanderpokal des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain gespielt.„Die Anregung dazu ist aus den Firmen selbst gekommen“, berichtete am Donnerstag Aloysius Mester, Beisitzer in der DJK-Geschäftsführung, in der Betzdorfer Niederlassung der Sparkasse im Beisein von Barbara Ruß (Leiterin Sparkassen-Geschäftsstelle Betzdorf) sowie dem DJK-Abteilungsleiter Boule, Hans-Günther Ehlgen, und der 2. Vorsitzenden, Sabine Wolf.

Spiel bekannter machen

Zum einen wolle man das Boule-Spiel (Pétanque) in Deutschland bekannter machen, zum anderen aber auch dazu beitragen, dass sich die Mitarbeiterschaften der Firmen kennen lernen. Gespielt wird wieder am Vereinsheim.

2016 gab es 24 Anmeldungen, so viele, dass spontan zwei (provisorische) Plätze zusätzlich bereitgestellt werden mussten. Darauf vertraut man auch dieses Jahr wieder. 

Jede Firma/Organisation darf zunächst zwei Teams melden, wobei nicht sicher ist, ob beide zum Zuge kommen. Übersteigt die Zahl der gemeldeten Firmenteams die Kapazitäten, würde nur je eines zugelassen. Hier können bis zu vier Spieler eine Mannschaft bilden, wobei Triplettes gespielt werden: Der vierte Mann oder die vierte Frau kann zwar nicht im laufenden Spiel einwechseln, dafür aber im nächsten Spiel am Start sein.

 Kontakt: info@djk-betzdorf.de Weitere Informationen gibt es bei Aloysius Mester unter Tel. (02 71) 43 44 und bei Hans-Günther Ehlgen unter Tel. (0 27 41) 9 35 07 80.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Kleines Wunder: Bussard wohlauf

U-Haft für junge Verdächtige

Rettungswagen zu selten pünktlich

Belegschaft setzt Zeichen

Brandserie: Verdächtige ermittelt

Hier wüteten die Brandstifter

Aktuelle Fotostrecken

Die Fotos der Siegener Brandserie

Vormwald feiert Jubiläum

Impressionen zur NRW-Landtagswahl 2017

Maifeiern im Siegerland

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

„Spektakel“ trotz Großbaustelle

209,577 km: Tuna triumphiert

TV Jahn schafft Sensation

Ferndorf holt Kreisläufer Rink

Aktuelle Videos

Bauernhof brannte nieder

Brand in Obdachlosenheim

Unfall auf der HTS

Brand in Wahlbach

Aus aller Welt

 

Ingolstadt vergibt bei Abschiedsvorstellung Sieg gegen S04 Fußball-Bundesliga

Kulturnachrichten

 

Benefiz für Familie Spies

Apollo-Preise gehen nach Berlin

Gymnasiasten auf Zeitreise

Monopol für die Kunst