Lokales
18.05.2017 18:19
Drucken Vorlesen Senden
 Infos zum 2. Boule-Firmen-Cup stellten Boule-Abteilungsleiter Hans-Günther Ehlgen, 2. Vors. Sabine Wolf, die Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle Betzdorf, Barbara Ruß, sowie DJK-Beisitzer Aloysius Mester der Öffentlichkeit vor. Foto: goeb

Infos zum 2. Boule-Firmen-Cup stellten Boule-Abteilungsleiter Hans-Günther Ehlgen, 2. Vors. Sabine Wolf, die Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle Betzdorf, Barbara Ruß, sowie DJK-Beisitzer Aloysius Mester der Öffentlichkeit vor. Foto: goeb

Auf französische Art

2. Boule-Firmen-Cup

goeb - Am 30. Juni wird auf der Boule-Anlage an der Mathildenstraße 19 (Nähe kath. Pfarrhaus) wieder um den Wanderpokal des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain gespielt.„Die Anregung dazu ist aus den Firmen selbst gekommen“, berichtete am Donnerstag Aloysius Mester, Beisitzer in der DJK-Geschäftsführung, in der Betzdorfer Niederlassung der Sparkasse im Beisein von Barbara Ruß (Leiterin Sparkassen-Geschäftsstelle Betzdorf) sowie dem DJK-Abteilungsleiter Boule, Hans-Günther Ehlgen, und der 2. Vorsitzenden, Sabine Wolf.

Spiel bekannter machen

Zum einen wolle man das Boule-Spiel (Pétanque) in Deutschland bekannter machen, zum anderen aber auch dazu beitragen, dass sich die Mitarbeiterschaften der Firmen kennen lernen. Gespielt wird wieder am Vereinsheim.

2016 gab es 24 Anmeldungen, so viele, dass spontan zwei (provisorische) Plätze zusätzlich bereitgestellt werden mussten. Darauf vertraut man auch dieses Jahr wieder. 

Jede Firma/Organisation darf zunächst zwei Teams melden, wobei nicht sicher ist, ob beide zum Zuge kommen. Übersteigt die Zahl der gemeldeten Firmenteams die Kapazitäten, würde nur je eines zugelassen. Hier können bis zu vier Spieler eine Mannschaft bilden, wobei Triplettes gespielt werden: Der vierte Mann oder die vierte Frau kann zwar nicht im laufenden Spiel einwechseln, dafür aber im nächsten Spiel am Start sein.

 Kontakt: info@djk-betzdorf.de Weitere Informationen gibt es bei Aloysius Mester unter Tel. (02 71) 43 44 und bei Hans-Günther Ehlgen unter Tel. (0 27 41) 9 35 07 80.

SOCIAL BOOKMARKS
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Weitere Lokalnachrichten

 

Eishalle: Hoffnung auf Förderung

Neustart für den Weihnachtsmarkt

Mit Pkw auf Dach gelandet

Garantie für Baumrainklinik

95 Thesen statt 99 Ballons

Ideen für alten Friedhof

Aktuelle Fotostrecken

Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen in Bildern

Live-Music-Hopping in Siegen

Feuer auf der Schemscheid

3. Vorlesung der Kinderuni 

- Anzeige -

Sportnachrichten

 

Ferndorf triumphiert im Spitzenspiel

Ferndorf-Sieg dank Torhüter Puhl

Schon 2500 Tickets verkauft

TuS Ferndorf wieder „über 30“

Aktuelle Videos

Dicke Rauchschwaden nach Brand über Siegen

Zug erfasst Tanklaster

Einsatz am Krankenhaus

SZ-Radtour 2017

Kulturnachrichten

 

Peppiges Debüt von Lucie Licht

Krone der Dichtung

Von Luther bis Ellington

Kneipen-Festival in Siegen